Das Gute Ding ge­staltet Produkte, die eine Geschichte in sich tragen.


Wir sind vier Junge Gestalter, die durch das Projekt „Sturmbrettchen“ zueinander gefunden haben.  Als „Das gute Ding“ setzen wir außergewöhnliche Gestaltungsprojekte um.

Unser Grundsatz ist, gute Ideen mit einer gestalterischen Haltung und hohem funktionalen Wert zu entwickeln. Hierbei sind uns Werte der Nachhaltigkeit, Sinnhaftigkeit und Ästhetik besonders wichtig. So gestalten und tüfteln wir in unserm Co-Working-Space zusammen und hecken neue Projekte und Ideen aus, die es so noch nicht gab.

Allen Resultaten – seien es Produkte oder Aktionen – wohnt eine Geschichte inne. Diese Geschichte entsteht zum Teil durch die Wahl des Materials, zum Teil durch die Intensive inhaltliche Auseinandersetzung und Diskussion des Themas. Allen Projekten gemein ist die kompromisslose Detailtreue, mit der wir von Das Gute Ding unseren selbst gestellten Aufgaben begegnen.

Sturmbrettchen


Die Sturmbrettchen sind Schneidbrettchen aus historischen Bäumen, die im Sturm Ela 2014 gefallen sind.

Die Geschichte


Dem Sturm Ela sind Pfingsten 2014 viele tausend Bäume in Düsseldorf und weiten Teilen von NRW zum Opfer gefallen. Die meisten dieser historischen Bäume wurden zu Brennschnitzeln geschreddert oder an die Holzindustrie verkauft. Einige wenige konnten wir für die Düsseldorfer Bürger sichern, um sie einer besonderen Verwendung zuzuführen – den Sturmbrettchen.

Die Idee


Wir haben eine Idee entwickelt, wie das Holz der Bäume sinnvoll weiterverwertet werden kann. Unter dem Namen „Sturmbrettchen“ kreierten wir formschöne Schneidebrettchen. In jedes Brettchen ist der genaue GPS-Standort der Bäume, der Name des entsprechenden Düsseldorfer Parks, das Alter des Baumes und die Baumart eingraviert. Mit den Brettchen wollen wir die Erinnerung an die Bäume lebendig halten und dem Verschwinden des Holzes aus Düsseldorf entgegenwirken.

Das Ergebnis


Anfangs planten wir ca. 250 Brettchen für Familie und Freunde zu machen. Nachdem wir unsere Idee der Öffentlichkeit präsentiert hatten, bekamen wir sehr bestärkendes Feedback. Innerhalb einer Woche meldeten sich tausende Interessenten. Am Ende waren es 17.000 Vormerkungen. Wir schafften es 36 Bäume zu sichern , ihre exakten Standortkoordinaten festzuhalten und sie zu Schneidebrettern zu verarbeiten.

Mit den Sturmbrettchen haben wir einen emotionalen wie auch ökonomischen Kreislauf gebildet. Aus Teilen von 36 historischen, im Sturm gefallenen Bäumen sind rund 10.000 Schneidbrettchen entstanden, die als funktionales Erinnerungsstück an die Düsseldorfer zurückgeben wurden. Aus dem Erlös der Brettchen pflanzen wir aktuell 36 neue Bäume, sorgen für ihre Pflege und dafür, dass Düsseldorf wieder ein wenig grüner wird.

DOC’s ESSENZ


DOC’s ESSENZ ist ein Extrakt für Bartender und Köche, die selbst entscheiden wollen, welche Zutaten genau sie bei ihrer Arbeit einstzen wollen. Sie besteht zu 100% aus natürlichen Zutaten.

Die Geschichte


Die Traditionsdestillerie Dwersteg aus dem Münsterland wird heute in der fünften Familiengeneration geführt. Vor knapp vierzig Jahren stellte das Unternehmen seine Produktlinie vollständig auf Biologische Zutaten und Herstellungsverfahren um. Für die hauseigene Produktion ihrer exklusiven Liköre bilden feinste Bio-Mazerate seit Langem die Grundlage – allen anderen Lebensmittelbereichen blieb ihr Potential bisher verborgen.

Die Idee


Die globalisierte Welt beschert uns heute einen Markt, in dem wir den Bezug zu den Dingen und der Herkunft verloren haben. In unserer Nahrung finden wir Zusatzstoffe, die wir nicht kennen, Farbstoffe, die wir nicht brauchen und chemische Geschmacksverstärker, die uns schaden. Mit Docs Essenz bringen wir reine Mazerate, die jeweils nur aus Wasser, Alkohol und der jeweiligen Frucht oder Pflanze bestehen, in die heimische Küche, den Barbereich und in die haute cuisine dieser Welt. 

Das Ergebnis


Mit Docs Essenz sensibilisieren wir den Verbraucher für die Inhaltsstoffe in unserer Nahrung und geben ihm ein Werkzeug an die Hand, mit dem er Gerichte, Getränke und Desserts mit ausgewählten, ansonsten nur saisonal erhältlichen, biologischen Zutaten ganzjährig verfeinern kann. 

Gute Neuigkeiten


Hier können Sie sich eintragen, um von unseren neusten Projekten und Projekten zu erfahren.

Gut Vernetzt